← Band 10: Digitale Kommunikation und Kommunikationsgeschichte

 

Hitler, Stalin, LOL?

Geschichte als Ressource „grenzwertiger Komik“ in Memes linker und rechter Aktivist*innen in Social Media

Christian Schwarzenegger, Anna Wagner, Cornelia Brantner & Katharina Lobinger
 

Berlin, 2022
DOI 10.48541/dcr.v10.12 (SSOAR)

Zusammenfassung: Der Beitrag beschäftigt sich damit, wie historische Persönlichkeiten und Ereignisse als Ressource für das populärkulturelle Genre der Memes in digitalen Medienumgebungen genutzt und für politische Zwecke instrumentalisiert werden. Auf Basis einer qualitativen Inhaltsanalyse von über 150 Memes von vier sich als Satiregruppen bezeichnenden weit links- und weit rechtsstehenden Gruppierungen in Sozialen Medien identifizieren wir fünf Strategien des Einsatzes historischer Referenzen in Memes. Diese dienen 1) dem Revisionismus bzw. der (Neu-)Interpretation historischer Ereignisse, 2) der (Neu-)Bewertung historischer Persönlichkeiten, 3) der Verharmlosung historischer Ereignisse durch deren Bezug zu aktuellen Ereignissen oder umgekehrt 4) der Dramatisierung aktueller Ereignisse durch deren Bezug zu vergangenen Ereignissen und schließlich 5) der Artikulation radikaler politischer Argumente und deren Legitimation.
 

 


Dr. Christian Schwarzenegger ist Akademischer Rat a. Z. am Institut für Medien, Wissen und Kommunikation an der Universität Augsburg

Dr. Anna Wagner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld

Dr. Cornelia Brantner ist Associate Professorin am Department of Geography, Media and Communication an der Karlstad University, Schweden

Prof. Dr. Katharina Lobinger ist Professorin am Institute of Digital Technologies for Communication (ITDxC) an der Università della Svizzera italiana (USI), Schweiz


Schwarzenegger, C., Wagner, A., Brantner, C., & Lobinger, K. (2022). Hitler, Stalin, LOL? Geschichte als Ressource „grenzwertiger Komik“ in Memes linker und rechter Aktivist*innen in Social Media. In C. Schwarzenegger, E. Koenen, C. Pentzold, T. Birkner & C. Katzenbach (Hrsg.), Digitale Kommunikation und Kommunikationsgeschichte: Perspektiven, Potentiale, Problemfelder (S. 317–341). https://doi.org/10.48541/dcr.v10.12


Dieses Werk erscheint Open Access und ist lizensiert unter Creative Commons Attribution 4.0 (CC-BY 4.0).
Die persistente Langzeitarchivierung erfolgt mit Hilfe des Social Science Open Access Repository (SSOAR) sowie der der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin (Refubium).