Band 6

 

Politische Partizipation im Medienwandel

Herausgegeben von Ines Engelmann, Marie Legrand & Hanna Marzinkowski
 

Berlin, 2019
DOI 10.17174/dcr.v6.0 (SSOAR) | ISBN 978-3-945681-06-0

Zusammenfassung: Politische Partizipation und Medienwandel hängen im Internetzeitalter eng miteinander zusammen. Der Medienwandel kann einerseits Veränderungen in der politischen Beteiligung bedingen, andererseits kann die Ausgestaltung politischer Beteiligung wiederum den Medienwandel vorantreiben. Dabei sind mannigfaltige Ausdrucksformen der politischen Partizipation im und jenseits des Internets denkbar, wobei es von der jeweiligen Wissenschaftsdisziplin abhängt, wo man die Trennlinie zwischen politischer Partizipation oder Nicht-Partizipation zieht.

Dieser Band beschäftigt sich mit aktuellen normativen sowie empirischen Fragen zur politischen Partizipation an der Schnittstelle zwischen Politik- und Kommunikationswissenschaft. Zum einen erweitert der Band unser Wissen über mögliche theoretische, auch interdisziplinäre Perspektiven und Einflussfaktoren, die die politische Beteiligung von „normalen“ Bürgerinnen und Bürgern in ihren zahlreichen Facetten wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher machen. Zum anderen betrachtet ein weiterer Schwerpunkt des Bandes auch die Partizipationsbemühungen politischer Akteure, die Wähler- bzw. Anhängerschaft anzusprechen, zu informieren oder gar zu mobilisieren. Schließlich werden auch die Inhalte politischer Online-Beteiligung erörtert, deren Qualität und deren negative Begleiterscheinungen ebenso, wie mögliche Ursachen und Konsequenzen von mehr oder weniger Qualität.
 

 

Druckexemplare dieses Buches können Sie zum Preis von 39 Euro (zzgl. Versandkosten) beim Böhland & Schremmer Verlag Berlin unter www.boehland-schremmer-verlag.de oder ganz einfach per E-Mail (Formularvorlage) beziehen.


Inhalt

 
Ines Engelmann
Einführung: Politische Partizipation im Medienwandel
 

I THEORETISCHE ASPEKTE DER ONLINE-PARTIZIPATION

Sigrid Baringhorst
Partizipation in „invited“ und „invented spaces“ des Internet – unpolitisch und postdemokratisch?

Marie Legrand, Sabrina Heike Kessler & Camilla Eisenreich
Politische Inhalte liken, teilen und „im Internet lesen“ – Zum Begriffsverständnis von politischer Online-Partizipation

Christian Pieter Hoffmann , Jasmin Weber, Robert Zepic, Vanessa Greger & Helmut Krcmar
Dimensionen digitaler Mündigkeit und politische Beteiligung im Netz
 

II STRATEGIEN POLITISCHER AKTEURE FÜR ONLINE-PARTIZIPATION

Tanja Evers
Stimmungsbarometer Facebook. Über das Verhältnis von Strategie und Beteiligung während des Bundestagswahlkampfs 2013

Tobias R. Keller & Katharina Kleinen-von Königslöw
Normalisierter Erfolg? Der Einfluss struktureller Vorteile von Schweizer Parlamentsmitgliedern und Parteien auf ihren Erfolg auf Facebook und Twitter

Stephanie Geise & Nicole Podschuweit
„Partizipation durch Dialog? Strategien politischer Akteure zur Mobilisierung im Wahlkampf“
 

III Bedingungen politischer Online-Partizipation

Narin Karadas & Thomas Zerback
Politisch integrierte Migranten? Medieneinflüsse auf die politische Partizipation von Personen mit und ohne Migrationshintergrund in Deutschland

Katharina Esau, Dennis Frieß & Christiane Eilders
Online-Partizipation jenseits klassischer Deliberation – Eine Analyse zum Verhältnis unterschiedlicher Deliberationskonzepte in Nutzerkommentaren auf Facebook-Nachrichtenseiten und Beteiligungsplattformen

Hanna Marzinkowski, Sophie Heerdegen, Nada Lipovac & Marcus Voigt
Kein „Like“ für die Politik – Eine Erklärung der Nichtnutzung politischer Partizipationsangebote bei Facebook
 

IV ONLINE-PARTIZIPATION UND HATE SPEECH

Claudia Wilhelm, Isabell Ziegler & Sven Jöckel
„Weg mit dem Ungeziefer!“ Hasskommentare aus Sicht der Nutzenden: Bewertung und Meldeverhalten

Christina Köhler, Marc Ziegele & Mathias Weber
Wie gefährlich ist der Hass im Netz? Wirkungen von Hasskommentaren gegen Flüchtlinge auf das prosoziale Verhalten von Rezipienten

Pablo Jost & Christina Köhler
Warum so garstig? Zum Einfluss von realweltlichen, medien- und diskussionsimmanenten sowie situativen Faktoren auf die (In)Zivilität von Onlinediskussionen


Engelmann, I., Legrand, M., & Marzinkowski, H. (Hrsg.) (2019). Politische Partizipation im Medienwandel. doi: 10.17174/dcr.v6.0


Diese Publikation erscheint Open Access und ist lizensiert unter Creative Commons Attribution 4.0 (CC-BY 4.0).
Die persistente Langzeitarchivierung erfolgt mit Hilfe des Social Science Open Access Repository sowie der Registrierungsagentur für Sozial- und Wirtschaftsdaten da|ra.